Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Gaildorf1

Liebe Besucherin, lieber Besucher, Auf diesen Seiten erreichen Sie die SPD vom Ort bis zum Bund. Wir freuen uns, wenn Sie Gelegenheit finden, unser Informationsangebot für Ihre politische Meinungsbildung zu nutzen.

Denn nur mit der SPD wird es auch bei uns vor Ort möglich sein, eine soziale und nachhaltige Entwicklung unserer Kommune zu gewährleisten.

 

Herzlichen Dank

 

Ihre SPD Gaildorf - Limpurger Land

 

Nah bei den Menschen.

 

 

12.05.2018 in Ortsverein

Ratgeber Krankengeld

 

Die Krankenkasse sichert das Einkommen

Krankengeld ist eine Lohnersatzleistung der gesetzlichen Krankenkassen. Bei Arbeitsunfähigkeit sichert es bis zu eineinhalb Jahre lang ein Einkommen. Unser Ratgeber Krankengeld erklärt, wie das funktioniert und worauf man achten muss.

 

06.05.2018 in Ortsverein

Delegation der HwK und von Landespolitikern

 

Gaildorfer Rundschau vom 02.05.2018

Sehr geehrte Herren

Mit großem Interesse habe ich die Artikel in der Rundschau zum Besuch einer Delegation der HwK und von Landespolitikern bei der Fa. Metalldesign sowie über die 1. Mai-Veranstaltung der Gewerkschaften gelesen.

 

08.04.2018 in Ortsverein

Perspektive im Einzelhandel

 

Perspektiven im Einzelhandel in einem Mittelzentrum wie Gaildorf im ländlichen Raum

 

Wie wichtig der Händler vor Ort ist, wird einem oft erst bewusst, wenn er nicht mehr existiert!“

In einem Mittelzentrum wie Gaildorf im ländlichen Raum Rahmenbedingungen:

 

 

08.03.2018 in Ortsverein

Umgehungsstraße Gaildorf schnell/er verwirklichen

 

Umgehungsstraße Gaildorf

 

 

Sehr geehrter Herr Präsident Reimer,

 

Hr. BM Frank Zimmermann hat beim Pferdemarkt erneut auf

den dringlichen Bedarf des Baues der vom Bund nun

genehmigten Umgehungsstraße hingewiesen.

 

Wir unterstützen und fordern dies seit langem und haben

beim Pferdemarkt eine spontane Unterschriftenaktion

gestartet:

 

Umgehungsstraße Gaildorf

schnell/er verwirklichen

 

  • Wie lange sollen wir noch warten? Unsere Geduld ist am Ende!

 

  • Wir können und wollen nicht bis zum Jahr 2025 warten, oder gar noch länger.

 

  • Nachdem die Maßnahme im Bundesverkehrswegeplan 2030 aufgenommen wurde, muss mit Nachdruck die Verwirklichung eingefordert werden.

 

  • Seit Jahren stockt die Planung und Entwicklung der Innenstadt, weil wir auf die Umgehungsstraße warten.

 

  • Der Durchgangsverkehr muss raus der Stadt, damit die Innenstadt von Gaildorf wieder lebenswert gestaltet werden kann.

 

  • Die neue Verkehrsführung ermöglicht eine positive Zukunftsentwicklung, Gestaltungskonzepte der Bürgerschaft liegen vor.

 

  • Die Sicherheit von unseren rd. 2000 Schulkindern liegt uns am Herzen; durch die Umgehungsstraße wird der Schulweg sicherer.

 

  • Die Unterzeichner/innen fordern eindringlich und mit allem

Nachdruck die Verantwortlichen in den Verkehrsministerien und im Regierungspräsidium auf, diesem Straßenbauprojekt höchste Priorität einzuräumen.

 

 

 

Wir lassen Ihnen mit diesem Brief die gesammelten Unter-

schriften zukommen, als Zeichen, dass es den Bürgerinnen

und Bürgern in Gaildorf und im Limpurger Land wichtig ist.

 

Wir wissen, dass Mitarbeiter Ihres Hauses daran arbeiten,

möchten aber trotzdem darum bitten und dafür werben, dass

diese Maßnahme ganz oben „auf den Stapel“ der vielen

Projekte kommt, die Ihnen vorliegen.

 

Herzlichen Dank vorweg für die Unterstützung.

 

 

 

Freundliche Grüße

 

 

 

 

 

Karl Eichele                                                                                                   Margarete John

Vorsitzender                                                                                              Fraktion „SPD-

SPD Gaildorf-                                                                                            Aktive Bürger

Limpurger Land                                                                                         im Gemeinderat“

 

 

 

 

08.03.2018 in Ortsverein

Internationaler Frauentag 2018

 

SPD-Rosen zum Frauentag an Verkäuferinnen.

Der internationale Frauentag wird weltweit am 08. März begangen. Er entstand in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen und kann auf eine lange Tradition zurückblicken.

Die SPD Gaildorf-Limpurger Land hat den Frauentag 2018 zum Anlaß genommen, diesmal einer Gruppe von Frauen die besondere Aufmerksamkeit zu schenken, den Verkäuferinnen im hart umkämpften Lebensmitteleinzelhandel. Dieser Kampf wird häufig über Löhne sowie Öffnungs- und Arbeitszeiten geführt.

Tarifverträge gibt es oft nur in der Theorie, oder nur in den Regiebetrieben der großen Ketten, aber nicht bei den selbständigen Einzelhändlern. Und ohne Tarifbindung liegen die Entscheidungen über Arbeitszeiten, Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie Stundenlohn weitgehend nur bei den Arbeitgebern. So die allgemeinen Informationen, die sich die SPDler bei der Gewerkschaft verdi besorgt haben. „Wie es tatsächlich für die Verkäuferinnen im Limpurger Land aussieht, damit wollen wir uns in nächster Zeit konkreter befassen“, so der Ortsvereinsvorsitzende Karl Eichele.

Zum Frauentag gab es rote Rosen, überreicht von Andreas Vogt und Karl Eichele, in Anerkennung und Respekt für den nicht immer einfachen Job, den die Verkäuferinnen leisten.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden